Stationen der Road to Paris stehen: Länderspiele der Frauen und Männer in Stuttgart

Dieser Sommer wird heiß – und das schon vor Beginn der olympischen Handballturniere: In der Vorbereitung auf Paris hat der Deutsche Handballbund für die Nationalmannschaften der Frauen und Männer ein hochkarätiges Programm zusammengestellt. Auf Live-Erlebnisse dürfen sich Fans am 19. bis zum 21. Juli in der Stuttgarter Porsche-Arena freuen. Gegner werden für die Männer Ungarn und Japan sein, bei den Frauen sind Panamerika-Champion Brasilien und ebenfalls Ungarn die Herausforderer.

Erstmals seit 2008 sind Frauen und Männer des Deutschen Handballbundes wieder für Olympische Spiele qualifiziert. Die Chance auf Doppelpässe nutzt der DHB an beiden Spielorten. „Mit Top-Spielen gegen Top-Teams können wir großartige vorolympische Tage anbieten“, sagt Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes. „Stuttgart und Dortmund sind gerade aus Sicht unserer Frauen-Nationalmannschaft hochinteressant – denn Porsche-Arena und Westfalenhalle werden 2025 Spielorte der Frauen-WM sein. Frauen- und Männer-Länderspiele am selben Tag durchzuführen, war in der Vergangenheit ein erfolgreiches Konzept, welches wir gern erneut umsetzen.“

Der DHB stellt für das Spiel Japan gegen Ungarn, am Samstag, den 20. Juli, 200 Freikarten für junge Nachwuchssportler und Ehrenamtliche von Stuttgarter Sportvereinen zur Verfügung.

Bei Interesse melde dich per Mail bei info@skj-stuttgart.de mit deinem Namen und deinem Sportverein.

Dazu gibt es für Mannschaften und Gruppen gibt es für die Spieltage mit deutscher Beteiligung ein attraktives Angebot: das DHB-Gruppenspecial ab zehn Personen mit 20 Prozent Preisnachlass! Das Formular für Gruppenbuchungen findest du hier.